Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Anzeige des Todes

Bitte setzen Sie sich beim Tod eines Angehörigen am gleichen oder am darauffolgenden Tag mit dem Bestattungsamt in Verbindung. Bei Todesfällen an Wochenenden kann bis Montag zugewartet werden. An verlängerten Wochenenden (Feiertage, Weihnachten und Neujahr) ist das Bestattungsamt telefonisch unter der Pikettnummer 079 655 82 73 erreichbar. 

Was ist bei einem Todesfall zu unternehmen?

  • Stirbt eine Person zu Hause ist umgehend ein Arzt zu benachrichtigen, welcher den Tod feststellt und eine ärztliche Todesbescheinigung ausstellt. Die Todesbescheinigung muss dem Bestattungsamt abgegeben werden.
  • Benachrichtigen Sie umgehend die nächsten Angehörigen, da Sie das Bestattungsamt informieren müssen, ob eine Urnen- und Erdbestattung durchgeführt wird. Sie müssen sich auch über die Grabart entscheiden (Reihengrab, Familiengrab, Gemeinschaftsgrab). Alle Informationen zu den Grabarten usw. erhalten Sie im Bestattungs- und Friedhofreglement.
  • Beauftragen Sie ein Bestattungsinstitut, welches die Einsargung und Überführung des Leichnams vornimmt.
  • Falls Sie Sicherungsmassnahmen (Wertsachen, Bargeld, Schmuck, Kunstgegenstände, Schlüssel, Fahrzeug usw.) einleiten möchten, wenden Sie sich bitte umgehend an die Gemeindekanzlei.
  • Benachrichtigen Sie den Arbeitgeber (Pensionskasse), allfällige Lebens- oder Unfallversicherungen sowie die Krankenkasse.
  • Die AHV wird von der Gemeinde über den Todesfall informiert.
  • Für zusätzliche Auskünfte steht Ihnen die Gemeindekanzlei gerne zur Verfügung.

 

zur Abteilung Bestattungsamt