Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit (SSA) Auw

Oliver Zäch und Alexandra Willi

Stellenleiter Regionale Schulsozialarbeit Abtwil - Auw - Oberrüti - Sins

Ammannsmatt

5643 Sins

Tel.: 079 475 50 37

E-Mail an Schulsozialarbeiter

 

Was ist Schulsozialarbeit?

„Die Schulsozialarbeit bietet Unterstützung für eine erfolgreiche Bewältigung des (Schul-) Alltags. Sie trägt dazu bei, bei sozialen und persönlichen Problemen vorzubeugen, sie zu lindern und sie zu lösen. Sie fördert die Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus“.

Schulsozialarbeit ist ein niederschwelliges, neutrales und kostenloses Beratungsangebot der Schulgemeinde Sins. Die Schulsozialarbeit arbeitet ressourcen- und lösungsorientiert.

Aufgaben der Schulsozialarbeit

  • Die Schulsozialarbeiterin ist Ansprechperson für Lernende, Lehrpersonen, Schulhausleitungen und Schulleitung in schwierigen Situationen.
  • Sie steht auch Eltern und Erziehungsberechtigten offen
  • Lernende werden in ihrer schulischen, persönlichen und sozialen Entwicklung gefördert.
  • Lehrpersonen, Schulhausleitungen und Schulleitung werden in ihren erzieherischen Aufgaben unterstützt und entlastet.
  • Gefährdete Kinder und Jugendliche können frühzeitig erkannt und beraten werden.
  • Die SSA bietet Vernetzung mit schulinternen und -externen Fachstellen an.
  • Mitarbeit bei der Schulentwicklung mit Fokus auf eine gesundheitsfördernde Schule.
  • Initiierung und Mitarbeit bei Schulprojekten und Anlässen.
  • Schulsozialarbeit bietet Mediation und Konfliktmoderation an.


Ausrichtung der Schulsozialarbeit

Grundsatz der Gesundheitsförderung:
Vorbeugen ist besser als heilen. Jugendliche werden informiert, aufgeklärt und in ihren Sozialkompetenzen trainiert, um an den Schwierigkeiten im Leben zu wachsen.

Grundsatz der Ressourcenorientierung:
Stärken und Schwächen werden in ihrem Kontext beleuchtet um die notwendigen Fähigkeiten daraus zu entwickeln. In Gruppen werden die positiven Seiten sichtbar und erlebbar gemacht und damit gestärkt.

Grundsatz der Beziehungsarbeit:
Einfühlen ins Gegenüber und Erkennen des Zusammenspiels der Individuen im sozialen Netz werden dem Einzelnen näher gebracht - helfen Empathie und Sozialkompetenz zu entwickeln – und damit Konflikte offen und konstruktiv anzugehen.

Grundsatz der Prozessorientierung:
Gruppen werden angeregt sich an ethischem Verhalten zu orientieren und sich selber in diese Richtung zu bewegen. Veränderungen brauchen Zeit – jeder Schritt zur ganzheitlicheren Betrachtung wird durch den Erfolg belohnt – Klassenzusammenhalt kann sich entwickeln.

Grundsatz der Systemorientierung:
Problemlösungen werden unter Berücksichtigung der Balance in einem System gesucht und in ihrer Stimmigkeit geprüft und allenfalls umgestaltet. Die unterschiedlichen Zielgruppen werden in den Prozess miteinbezogen.

Nützliche Adressen und Links

Links:

www.schulsozialarbeit.ch (Grundlagen und Forschung CH)

www.ag.ch/schulsozialarbeit (Grundlagen Kanton Aargau)

www.avenirsocial.ch/ (Berufsverband Soziale Arbeit)

www.ssav.ch/ (Berufsverband Schulsozialarbeit Zentralschweiz)

www.e-e-e.ch (Erziehungshilfen ganze Schweiz und Aargau)

 

Adressen:

Schulpsychologischer Dienst (SPD)
Aussenstelle Muri
Kirchbühlstrasse 1
5630 Muri
E-Mail: spd.wohlen@ag.ch
Tel: 062 835 40 60  

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst (KJPD)
Zentralstrasse 20
5610 Wohlen
E-Mail: kjpd.wohlen@pdag.ch
Tel: 056 622 40 60

Notfallnummer ganzer Kt. Aargau: 056 462 21 20

Jugend- und Familienberatung Bezirk Muri
Bahnhofstrasse 7b
www.jefb.ch
E-Mail: sekretariatmuri@jefb.ch
Tel: 056 664 37 69

AVS, Suchthilfe Wohlen, 056 622 77 48

Fachstelle Stipendien, Aarau, 062 835 22 70 www.ag.ch/stipendien

Allg. Links zu versch. Hilfestellen:  www.familieninfo-aargau.ch, 062 838 00 21 

Berufsberatung (kostenlos) http://www.biz.ch/  062 832 65 70

Elternnotruf Aargau und Zürich, 24 Std. telefonische Beratung: 062 835 45 50