Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Lager 6. Klasse - Mittwoch

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Wanderung führte uns von Sugiez hinauf auf den Mont Vully und hinunter nach Praz.

Mit dem Schiff traten wir unsere Heimreise an, zuerst nach Faoug (Gesprochen "Fu"), dann mit dem Zug nach Avenches zurück.

 

Mittwoch 21.6.17

Heute haben wir eine lange Wanderung gemacht. Das war sehr anstrengend, weil wir etwa 34° C hatten. Während der Wanderung haben zwei Kinder gemerkt, dass sie den Rucksack am obersten Punkt des Berge liegen gelassen hatten. Herr Mattli und die zwei Kinder sind den ganzen Weg zurückgegangen. Die anderen sind weitergelaufen. Die Grössere Gruppe hat die falsche Abzweigung genommen, und so haben wir eine improvisierte Feuerstelle gemacht. Das wer sehr nice. Frau Ursprung hat es nach zwei Versuchen geschafft, ein Feuer zu entfachen.Wir haben uns Schlangenbrot und Wurst auf dem Feuer gebraten. Ich möchtemeine Eltern und meinen Bruder in Auw grüssen. Von  Janeck

3.Tag des Lagers Mittwoch 21.6.17

An diesem Morgen standen wir wieder um 7.00 Uhr auf. Danach gab es wie bei den anderen Tagen um halb 8 Frühstück. Um 8.15 liefen wir gemeinsam zum Bahnhof. Von da aus fuhren wir mit dem Zug bis nach Murten und von Murten bis nach Sugiez. In Sugiez gingen wir in eine Bäckerei und kauften dort einen Vully-Kuchen, dieser Kuchen ist hier eine Spezialität. Wir gingen auch in einen Denner und kauften dort unser Mittagessen ein. Wir wollten nämlich grillieren, deshalb kauften wir verschiedene Würste und Obst ein. Vom Laden aus liefen wir dann ca. 1h und 10 min auf einem Berg namens Vully. Dort machten wir eine Pause. Von Alina